Philosophie

barbara_decker_pers„Mein Schmuck soll glücklich machen“
Ob modern interpretierter Juwelenschmuck, Trauringe oder individuelle Anfertigungen – in Barbara Deckers Arbeiten zeigt sich Ihre Freude und Begeisterung für den „schönsten Beruf der Welt“.

Edelsteine spielen eine zentrale Rolle im Schmuck von Barbara Decker. Sie ist immer auf der Suche nach ausgefallenen und besonderen Steinen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Stein perfekt ist, vielmehr reizt sie seine Einzigartigkeit, die er häufig erst über sein natürliches Einschlussbild erhält. So steht für die Goldschmiedin der Stein oft am Anfang ihres Gestaltungsprozesses.

 

Ein immer wieder kehrendes Gestaltungselement ihres Schmucks sind detailreich punzierte Muster, mit denen sie feinst strukturierte Oberflächen schafft, die auch fühlbar sind.
Individualität und Tragbarkeit sind der Goldschmiedemeisterin wichtig. Viele ihrer Schmuckstücke sind Unikate, obwohl in den letzten Jahren auch kleine Serien entstanden sind.